Konditionen Teil 4 - Kernsortimente einlesen

Konditionen Teil 4 - Kernsortimente einlesen
In unserer Reihe zur Konditionserfassung in CARAT haben wir Ihnen in den ersten drei Teilen gezeigt, wie sie die Konditionen eines Herstellers, die Blockdaten sowie die Einzelteilevermarktung eines Küchenherstellers einpflegen.
Im vierten und letzten Teil dieser Reihe zeigen wir Ihnen wie sie die Kernsortimente eines Elektro-, Zubehör- oder Spülenlieferanten in den Herstellerkatalog Ihres Planungssystems einlesen.
Kernsortimente werden zwischen Einkaufsverbänden, aber oft auch zwischen Hersteller und Handel direkt vereinbart. Es handelt sich hierbei um Sonderpreise für Artikel, welche aufgrund höherer Mengenabnahmen oder besonderer Vereinbarungen höher entlastet sind als das über die normalen Konditionen entlastete Sortiment.